Kultur und Arbeit e.V. entwickelt seit 2011 gemeinsam mit Akteurinnen und Akteuren aus Kultur, Tourismus und Wirtschaft das kulturtouristische Netzwerk KIRA für die Region Heilbronn-Franken. KIRA steht für „Kulturtouristische Initiative regionaler Angebote“ und vernetzt Kulturtourismus und Soziale Netzwerke exemplarisch für den Norden Baden-Württembergs mit dem Ziel der Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit.

Vertreterinnen und Vertreter aus Kultur, Wirtschaft und Tourismus sind herzlich in das Netzwerk eingeladen. Wie können Sie profitieren?

1. Unsere Netzwerktreffen bringen Kultureinrichtungen, Touristiker/innen, Wirtschaftsförderer und Verwaltungsleute zusammen. Diese Runden Tische sind eine Plattform für den gegenseitigen Austausch, sie sind aber auch Fortbildungsangebote, weil wir uns jedes Mal einem anderen Thema widmen, das kulturtouristische relevant ist.

2. KIRA betreibt eine Arbeitsgruppe auf Facebook, die dem kollegialen Austausch über kulturtouristische Themen und vor allem über die Nutzung von Sozialen Medien gewidmet ist. Sie wendet sich vor allem an die KIRA-Mitglieder in Heilbronn-Franken, steht aber allen Interessierten offen.

3. Sie können das KIRA-Servicepaket in Anspruch nehmen: Damit werden Ihre Angebote als Kultureinrichtung, Tourismusagentur oder sonstiger tourismusrelevanter Dienstleister (Hotellerie, Gastronomie, Gästeführer/in, Kommune) in den KIRA-Kulturkalender aufgenommen und auf www.kiratour.de veröffentlicht. Gleichzeitig lässt sich auf Ihrer Homepage ein entsprechender Kalender einrichten. Facebook und Twitter werden parallel eingebunden. Jedes einzelne Angebot kann mit Bildern und Buchungsfunktionen hinterlegt werden, Anfahrtsbeschreibungen über Google Map sowie die Möglichkeit zur Einbindung von englischsprachigen Übersetzungen gibt es dazu. Gerne lassen wir Ihnen dazu ein Angebot von unserem Provider unterbreiten.

4. Durch die Einbindung des KIRA-Netzwerks in das europäische  EUROPETOUR-Projekt  (2015 – 2018) können KIRA-Mitglieder an der Entwicklung von Fortbildungsangeboten zur Qualifizierung von Akteur/innen im ländlichen Kulturtourismus mitwirken. Mehr dazu im EUROPETOUR-Blog.

Was müssen Sie tun? Senden Sie uns eine kurze Mail, damit wir Sie bei künftigen Einladungen berücksichtigen. Registrieren Sie sich in unserem Newsletter, dann erhalten Sie die KIRA-Beiträge in regelmäßigen Abständen zugesandt – und können sich inspirieren lassen, wie Sie selbst berücksichtigt werden könnten.

Mehr dazu in unserem Flyer

Kultur und Arbeit e.V.

Goethestr. 10, D-97980 Bad Mergentheim

Tel.: 07931-56 36 374 , Fax: 07931-992731,

E-Mail: kira@kultur-und-arbeit.de

Internet: www.kultur-und-arbeit.de

 

Ansprechpartnerin: Dr. Karin Drda-Kühn

 

KIRA wurde 2011 – 2013 durch das baden-württembergische Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz gefördert: