Posts mit dem Schlagwort "Riemenschneider"
Madonnen im Madonnenländle

Madonnen im Madonnenländle

Kirchenmadonnen, Hausmadonnen, Heiligenfiguren, Gnadenbilder, Feldkreuze und Bildstöcke finden sich bei uns überall, sie haben unserem Landstrich sogar den Namen „Madonnenländle“ beschert.  Völlig zurecht, denn gleich drei Madonnen von Weltrang sind bei uns zu „hautnah“ zu erleben, und was für welche! Ein anrührendes Madonnenbildnis (siehe oben) enthält der spätgotische Riemenschneideraltar der Creglinger Herrgottskirche, entstanden in den Jahren... [weiter]
Bei uns daheim in Heilbronn-Franken

Bei uns daheim in Heilbronn-Franken

Hölderlin, Mörike, Goethe und Kleist, haben das Land besungen, Erasmus Widman und Tilman Riemenschneider gestalteten hier große Werke, Carl Wolfgang von Hohenlohe experimentierte in seinem Weikersheimer Alchemielabor: Bei uns sind Kreative und Erfindungsreiche seit jeher hoch willkommen. Hier sind wir zu Hause – zwischen Rhein-Neckar-Raum und der Region Würzburg, zwischen Stuttgart und Ostwürttemberg, mittlerem Oberrhein... [weiter]
Herrgottsschnitzer & Madonnenländle

Herrgottsschnitzer & Madonnenländle

Tilmann Riemenschneider (1460 – 1531) hat reiche Spuren im Madonnenländle hinterlassen: In Rothenburgs St. Jakob ist der Heilig-Blut-Altar mit der Abendmahlszene zu bestaunen, im Dörfchen Detwang unterhalb der alten Reichsstadt macht sein Heilig-Kreuz-Altar die kleine St. Peter- und Pauls-Kirche zum Anziehungspunkt. In der Herrgottskirche in Creglingen-Münster ist Riemenschneiders Marienaltar nicht nur zur Zeit des Lichtwunders... [weiter]
Wein, Wiegestein und Fingerhut – unsere originellen Museen

Wein, Wiegestein und Fingerhut – unsere originellen Museen

Sense dengeln, Hacke schärfen? OK, mag sein, dass Sie derartige Gerätschaften nicht brauchen – aber das Erlebnis, selbst Schmied zu sein, ist schlicht unschlagbar. Möglich ist das in der Löchnerschen Schmiede in Langenburg, der wohl am besten restaurierten baden-württembergischen Huf- und Wagenschmiede. 500 Jahre ist sie alt, gepflegt wird sie vom Geschichts- und Kulturverein Langenburg,... [weiter]
Geschnitzte Emotionen  - Riemenschneiders Marienaltar in Creglingen

Geschnitzte Emotionen – Riemenschneiders Marienaltar in Creglingen

Tilman Riemenschneider (1460-1531)  war ein begnadeter Künstler. Unter seinen Händen wurden starre Holzklötze zu „bewegten“ und bewegenden Figuren. Der Marienaltar in der Creglinger Herrgottskirche legt davon Zeugnis ab. Informationen zur Kirche und Öffnungszeiten Mehr Bilder und Infos auf Facebook Gleich nebenan findet sich noch mehr Sehenswertes: das Fingerhutmuseum nennt sich selbst das einzige Spezialmuseum dieser... [weiter]