Posts mit dem Schlagwort "Kapelle"
Zeitzeugen am Wegesrand

Zeitzeugen am Wegesrand

Wer zu Fuß oder auf dem Rad die Landschaft Heilbronn-Frankens erkundet, wird sie kennen – und immer wieder auf sie stoßen: vielfältige Arten von Steinkreuzen und Bildstöcken. Diese zumeist religiösen Kleindenkmale werden bereits seit dem Mittelalter an alten Straßen und Wegkreuzungen, auf Anhöhen, an Wald- und Feldrändern oder Flussufern errichtet und sind typisch für die... [weiter]
Herrgottsschnitzer & Madonnenländle

Herrgottsschnitzer & Madonnenländle

Tilmann Riemenschneider (1460 – 1531) hat reiche Spuren im Madonnenländle hinterlassen: In Rothenburgs St. Jakob ist der Heilig-Blut-Altar mit der Abendmahlszene zu bestaunen, im Dörfchen Detwang unterhalb der alten Reichsstadt macht sein Heilig-Kreuz-Altar die kleine St. Peter- und Pauls-Kirche zum Anziehungspunkt. In der Herrgottskirche in Creglingen-Münster ist Riemenschneiders Marienaltar nicht nur zur Zeit des Lichtwunders... [weiter]
Mystik, Mythen, Weihestätten

Mystik, Mythen, Weihestätten

Im Taubertal ist man versucht, den Mythen zu glauben, die sich um alte Wallfahrtsstätten mit vorchristlichen Wurzeln, um keltische Fliehburgen und Kultplätze ranken. Geheimnisvoll und sagenumwoben sind die Achteck-Kapellen im Main-Tauber-Kreis. Nirgends sonst in Deutschland stehen die orientalisch anmutenden Oktogone so dicht beieinander. Gemunkelt wird von Verbindungen zu keltischen Quellheiligtümern ebenso wie von Templerspuren und... [weiter]