Posts mit dem Schlagwort "Deutschordensmuseum"
Mehr Selbstbewusstsein, bitte!

Mehr Selbstbewusstsein, bitte!

Um „Kultur im Off“ ging es vom 23.-24.1.2014 bei der 2. Künzelsauer Kulturmanagement-Konferenz .  „Off“ stand gleichermaßen für Kriegsgebiete, geografische Randgebiete oder eben den ländlichen Raum, der in Gefahr steht, von der Kulturförderung aufgrund der demografischen Entwicklung abgehängt zu werden. Wirklich vergleichbar waren die präsentierten „Kulturnischen“  im kriegsverwüsteten Somalia oder Afghanistan, im Oderbruch an der deutsch-polnischen Grenze oder... [weiter]
Bad Mergentheim im zarten Schnee

Bad Mergentheim im zarten Schnee

Dem Bad Mergentheimer Fotografen Jens Hackmann ist ein großartiges Winterbild gelungen, das den Turm des Bad Mergenheimer Schlosses zeigt. Dahinter die sanften Hügel des Taubertals. So schön kann Winter sein! Es lohnt sich aber nicht nur der Blick von außen auf das Schloss: Ursprünglich eine mittelalterliche Wasserburg mit Bewehrung und Wassergräben wurde sie Mitte des 16. Jahrhunderts... [weiter]

Hurra: unser Kulturkalender ist online!

Heute ein guter Tag, der unsere Entwickler strahlen ließ: Unser Kulturkalender samt Planer ist online! Besser gesagt: die Pilotversion des Kalenders! Ganz großer Dank an die Stadt Bad Mergentheim und Kersten Hahn, Fachbereichsleiter Kultur- und Tourismusamt, mit seinem Team, die Kurverwaltung Bad Mergentheim und das Deutschordensmuseum, die Daten, Know-How und Geduld beigesteuert haben. OK, wir hatten... [weiter]
Entdeckung beim Radeln: Ikonen des Wohndesign

Entdeckung beim Radeln: Ikonen des Wohndesign

Möbeldesign gefällig? In den licht durchfluteten Ausstellungsräumen des Rauch Museums warten Sitzmöbel-Klassiker aus zwei Jahrhunderten auf Besucherinnen und Besucher.  Das kleine Museum lässt nicht nur Möbelgeschichte lebendig werden, es zeigt auch eindrucksvoll den Weg der Möbelproduktion vom handgefertigten Einzelmöbel bis zur täglichen Fertigung von 6000 Schränken. Aus dem Hause Rauch stammt immerhin ein Möbel-Klassiker der... [weiter]
Mörike in Mergentheim

Mörike in Mergentheim

Pastellige Biedermeier-Idylle im Deutschordensmuseum – das Mörike-Kabinett   Eduard Mörike, der „Biedermeier-Dichter“, er hat in Bad Mergentheim gelebt und geliebt. Und er war als begeisterter Wanderer an den Hängen des Taubertals unterwegs und ist dort seiner Leidenschaft in der Suche nach versteinerten „Artefakten“ nachgegangen. Wunderbar atmosphärisch nimmt das „Mörike-Kabinett“ im Deutschordensmuseum seine Mergentheimer Zeit und... [weiter]