Leseurlaub gefällig? Ein herzliches Willkommen allen, die im Urlaub Freude an ausgefallenen und liebevoll ausgestatteten Quartieren haben und Bücher lieben.

In der „Alten Schule“ in Herrentierbach gibt es gar eine hauseigene Bibliothek. Hier sind Matheformeln und Vokabellernen längst Vergangenheit, nichts erinnert mehr an ein hartes Schülerdasein. Im parkähnlichen Garten kann man die Seele baumeln lassen, in einer der Infrarot-Wärmekabinen entspannen oder eben in der Bibliothek stöbern.

Aschenputtelgleich wurden  Amtsstuben in ein originelles Nachtquartier verwandelt, so im Alten Rathaus, ebenfalls in Herrentierbach . Auf 120 m² finden hier bis zu sechs Personen – mit Haustieren – gemütliche Schlafplätze. Kein Amtsschimmel galoppiert mehr wiehernd durch die Gänge, sondern hier lässt sich herrlich Ruhe  für ausführliche Lektüren finden.

Bildnachweis: Kirchberg an der JagstUrlaubslektüre gibt es nicht nur in der Bibliothek in der „Alten Schule“. Rund 20 Kilometer weiter liegt Kirchberg an der Jagst, unser Hohenloher Bücherparadies. Ein Bummel über den Open-Air Büchermarkt, an dem circa 80 Antiquariate und Buchhändler aus der ganzen Bundesrepublik teilnehmen, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Die eingeschworene Gemeinschaft der Bücher-Fans trifft sich jedes Jahr am dritten Samstag im Juni und schafft in der hohenloher Kleinstadt eine einzigartige Atmosphäre. Hier findet sicherlich jede Leseratte ihre Urlaubslektüre.

(Bildnachweise: Vermietungsagentur Hohenlohe und Hartmut Volk, Kirchberg an der Jagst)