Kulturtourismus Blog
Kulturlandschaft und Kulinarik: Kantabrien

Kulturlandschaft und Kulinarik: Kantabrien

Weiß jede/r auf Anhieb, wo das Heilbronner Land, Kantabrien, die Bukowina oder die Marken zu verorten sind?  Es dürften vor allem Liebhaber und Kenner von Wein, Kultur, Pilgern und herrlicher Landschaft sein, die bei diesen europäischen Regionen leuchtende Augen bekommen. Beim Schwarzwald oder der Toskana hingegen dürfte die Verortung leicht fallen: Sie sind als Destination... [weiter]
Trendforschung für Kulturtourismus

Trendforschung für Kulturtourismus

Selbstverständlich gehen Touristiker/innen auf Tourismusmessen. Was aber bringt ein Messebesuch Kulturleuten? Jede Menge, denn dort werden die Trends vorgestellt und diskutiert in ihren Auswirkungen für die Tourismuswirtschaft! Also, Kulturschaffende, werdet zu Trendscouts, um herauszufinden, was Eure Besuchergruppe interessiert, welche Ansprüche sie stellt, was für sie wichtig ist. Deshalb: planen, hinfahren, auswerten! Zwei große Messen beschäftigen... [weiter]
Qualifizierung für erfolgreichen Kulturtourismus

Qualifizierung für erfolgreichen Kulturtourismus

Eine EUROPETOUR-Umfrage wandte sich 2016 an alle Akteur/innen im Kulturtourismus: Kultureinrichtungen, Kulturschaffende, Künstler/innen, Touristiker, Wirtschaftsförderer, Kommunalvertreter/innen. Sie baute auf Erfahrungen von vier aktiven kulturtouristischen Netzwerken in Deutschland, Polen, Rumänien und Österreich auf. Auch spanische, italienische und bulgarische Akteur/innen wurden in ihren Sprachen mit der Umfrage angesprochen. Die Umfrage hatte zum Ziel, aus Praktikersicht zu erfassen,... [weiter]
EUROPETOUR - Europa fördert Kulturtourismus

EUROPETOUR – Europa fördert Kulturtourismus

Das kulturtouristische KIRA-Netzwerk der Region Heilbronn-Franken wurde durch die Europäische Kommission auf ganz besondere Weise honoriert: Drei Jahre lang erhält das Netzwerk nun Förderung, um mit europäischen Partnern zusammenzuarbeiten und dabei kulturtouristisch relevante Qualifikationen zu erwerben. Einzige deutsche Partner sind Kultur und Arbeit e.V. (Träger des KIRA-Netzwerks) und die Tourismusgemeinschaft Heilbronner Land. Was passiert konkret?... [weiter]
"Champing" - Camping in historischen Kirchen

„Champing“ – Camping in historischen Kirchen

Originelle Übernachtung gesucht? In Heilbronn-Franken lässt sich im Weinfass, im historischen Stadtturm, im Schäferkarren und sogar im Heu vorzüglich übernachten. Der britische Churches Conservation Trust hat nun eine Übernachtungsmöglichkeit entwickelt, die Reiseerlebnis und Erhalt des Kulturerbes einzigartig miteinander verbindet: „Champing“ – Nachahmung empfohlen! „Unsere Landkirchen sind etwas Einmaliges. Wenn wir sie erhalten wollen, müssen sie... [weiter]
Kunsthandwerk für Kulturtourismus

Kunsthandwerk für Kulturtourismus

Ist Kunsthandwerk ein Faktor im Tourismus? Aber sicher! Mit dem Frühling beginnt die Saison der Kunsthandwerkermärkte, und sie boomen! Sie bringen Einheimische und Gäste an unsere schönsten Orte auf dem Land und zeigen handwerkliche Qualität und innovatives Design gleichermaßen. Für viele Textildesignerinnen, Keramiker, Schmuckdesigner und Weberinnen sind sie eine wichtige Einnahmequelle. Die Tourismuswirtschaft sieht es... [weiter]
Kulturtourismus und Beschäftigung von behinderten Menschen

Kulturtourismus und Beschäftigung von behinderten Menschen

Die slowenische Stadt Velenje geht einen ganz eigenen Weg  in der Entwicklung des Kulturtourismus: Sie setzt auf Angebote für behinderte Menschen und hat damit zu einem Alleinstellungsmerkmal, neuen Zielgruppen und vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten gefunden. Velenje geht auf die  mittelalterliche Gründung einer Burg zurück, doch das heutige Bild der Stadt mit rund 34.000 Einwohnerinnen und Einwohnern im... [weiter]
Kulturtourismus als Motor der Regionalentwicklung

Kulturtourismus als Motor der Regionalentwicklung

Was macht eine Region, deren wichtigstes Produktionsfeld zusammen bricht? Das oberösterreichische Mühlviertel hat es leidvoll erfahren  – und erfindet sich seit einigen Jahren  mit Hilfe des Kulturtourismus neu. Die Produktion von Textilien aus Leinen und Wolle hat im Mühlviertel eine lange Tradition, die auf den Flachsanbau seit dem Mittelalter zurückgeht. Textilien und Stoffe  wurden für... [weiter]
Tagungen Herbst 2014: Kulturtourismus und Erhalt religiöser Stätten

Tagungen Herbst 2014: Kulturtourismus und Erhalt religiöser Stätten

Im Herbst finden in Deutschland gleich zwei Veranstaltungen statt, die sich unter europäischer Beteiligung mit dem Thema Kulturtourismus und Erhalt religiöser Stätten beschäftigen. Die erste Veranstaltung führt  hochrangige Expertinnen und Experten ins Taubertal. KIRA-Mitglieder erhalten exklusiven Zugang! ALTERheritage Fachtagung:  27. Oktober 2014, Kloster Bronnbach   Was tun mit leerstehenden oder von Leerstand bedrohten Kirchen? Die Europäische Kommission will dazu... [weiter]
Kulturtourismus im ländlichen Raum: Freude als Geschäftsmodell

Kulturtourismus im ländlichen Raum: Freude als Geschäftsmodell

  Ein Blick nach Österreich: Wie eng Kulturtourismus, sinnvoller Umgang mit Leerstand in Ortskernen und Erhalt regionaler Besonderheiten und Spezialitäten zusammen hängen können, zeigt ein Beispiel aus dem steirischen Wildon. Frau Liesi Wallner erbte ein altes Haus in der Dorfmitte von Wildon. An sich ein erfreuliches Ereignis, sollte man meinen, doch das Haus stand vor demselben... [weiter]
Kultur bringt Wachstum für kleine Städte auf dem Land

Kultur bringt Wachstum für kleine Städte auf dem Land

Kleine Städte in ländlichen Urlaubsregionen mit attraktivem Kulturangebot könnten in den nächsten Jahren die Profiteure des demographischen Wandels sein: Einige verzeichnen bereits kontinuierliches Wachstum.  Immobilienökonomen bestätigen einen neuen Trend, untermauert von Daten des Statistischen Bundesamts. Ländliche Regionen tun demnach gut daran, sich kulturtouristisch attraktiv aufzustellen, denn: Es prüft vorab, wer sich künftig bindet! Bislang war es nur eine... [weiter]
Mehr Selbstbewusstsein, bitte!

Mehr Selbstbewusstsein, bitte!

Um „Kultur im Off“ ging es vom 23.-24.1.2014 bei der 2. Künzelsauer Kulturmanagement-Konferenz .  „Off“ stand gleichermaßen für Kriegsgebiete, geografische Randgebiete oder eben den ländlichen Raum, der in Gefahr steht, von der Kulturförderung aufgrund der demografischen Entwicklung abgehängt zu werden. Wirklich vergleichbar waren die präsentierten „Kulturnischen“  im kriegsverwüsteten Somalia oder Afghanistan, im Oderbruch an der deutsch-polnischen Grenze oder... [weiter]
Leitfaden "Kulturtourismus und Soziale Medien"

Leitfaden „Kulturtourismus und Soziale Medien“

Ja, wir sind ein wenig stolz darauf, dass aus der KIRA-Netzwerkarbeit ganz offensichtlich der allererste Leitfaden zur Unterstützung von ländlichen Kommunen in der Nutzung von Sozialen Medien im Kulturtourismus entstanden ist. Und wir haben uns gefreut, dass Alexander Bonde, Minister für Ländlichen Raum Baden-Württemberg, und Franz-Reinhard Habbel, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebunds (und im übrigen... [weiter]
Weihnachten: Kultur schenken!

Weihnachten: Kultur schenken!

Auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk? Kultur schenken! Eine Karte für die Freilichtspiele oder Gerhards Marionettentheater in Schwäbisch Hall oder  für den Hohenloher Kultursommer, ein Gutschein für einen literarischen Spaziergang im Heilbronner Land oder einen Kurs zum Glasperlenwickeln oder Blaudrucken im Taubertal – unsere Kulturschätze sind großartige Geschenke. Das Problem ist oft, wo findet man auf... [weiter]
KIRA tagt: 24. Oktober in Weikersheim

KIRA tagt: 24. Oktober in Weikersheim

Das nächste KIRA-Netzwerktreffen findet in Weikersheim statt.  Wir sehen uns: Donnerstag, 24. Oktober 2013, 10.00 – 13.00  Uhr, Rathaus Weikersheim, Sitzungssaal, Marktplatz 7, 97990 Weikersheim. Danke unserem Netzwerkmitglied Astrid Hackenbeck und der Stadt Weikersheim für die Gastfreundschaft. Routenplanung Parkplätze Formell gesehen geht KIRA als Projekt in diesem Herbst zu Ende. Tatsächlich aber stehen wir vor... [weiter]
Palazzo: Kunst gegen Leerstand in Dörfern

Palazzo: Kunst gegen Leerstand in Dörfern

Kultururlaub als Beitrag für soziale Stabilität, Dorferneuerung und Regionalentwicklung – hier ein Beispiel aus der mittelitalienischen Region Marke, in der eine engagierte und vor allem kunstbegeisterte Hotelbesitzerin und Gastronomin seit Jahren konsequent auf die Wiederbelebung ihrer dörflichen Heimat mit Unterstützung ihrer kulturell begeisterten Gäste setzt. „Ich brauche für die Vermarktung meines Hotels und unseres Restaurants ein überzeugendes ganzheitliches Konzept, denn... [weiter]
Busreisen als Faktor für den  Kulturtourismus?

Busreisen als Faktor für den Kulturtourismus?

Das hat uns dann doch zum Nachdenken gebracht: Der Verein „Schlösser Burgen Gärten Baden-Württemberg e.V.“ veranstaltet am 10. Oktober 2013 eine Tagung zum Thema „Erschließung des Gruppenreisemarktes für historische Besuchermonumente“ in unserem hohelohischen Langenburg. Busreisen und Kulturtourismus? Passt das zusammen? Grund für ein wenig Recherche, deren Ergebnisse uns – zugegebenermaßen – ziemlich überrascht haben: Seit... [weiter]
Blogging im Kulturtourismus: Elena empfiehlt

Blogging im Kulturtourismus: Elena empfiehlt

Heute in Wertheim: 5. KIRATOUR-Netzwerktreffen mit  30 Kulturanbieter/innen, Touristiker/innen, Verwaltungsleuten und Unternehmer/innen aus dem Heilbronner Land, dem Lieblichen Taubertal und Hohenlohe‬. Sie alle haben Anregungen und Motivation zum Thema „Reiseblogging für den Kulturtourismus“ mitgenommen. Elena Paschinger hat uns auf eine Reise in die Welt der Reiseblogger mitgenommen, und hier in konzentrierter Kürze Elenas Empfehlungen für... [weiter]
Elena kommt - Kulturreisenbloggerin im KIRA-Netzwerk zu Gast in Wertheim

Elena kommt – Kulturreisenbloggerin im KIRA-Netzwerk zu Gast in Wertheim

„Was sind eigentlich Reiseblogs, und was können Kulturleute damit machen?“, so die Fragen beim letzten KIRA Netzwerktreffen am 6. Mai in der Heilbronner Experimenta. Reiseblogger sind Menschen, die ihre persönlichen Reiseerfahrungen mit anderen Menschen teilen. Sie tun dies in so genannten Blogs: online-Beiträgen im Netz, einsehbar für alle, mit anregenden Bildern und Videos. Seriöse Reiseblogger haben den... [weiter]
Kulturtourismus in Europa - Hinweis auf europäische Fachtagung

Kulturtourismus in Europa – Hinweis auf europäische Fachtagung

Europas Kulturstraßen befinden sich weitgehend im ländlichen Raum. Eine europäische Fachtagung befasst sich vom 15. – 17. Mai 2013 in Toulouse mit den Zusammenhängen zwischen Kultur, Tourismus und ländlicher Identität – alles Themen, die uns im KIRA-Netzwerk auch beschäftigen. Deshalb hier der Hinweis auf die englischsprachige Tagung: „Crossroads of Europe : Toulouse 2013 – Cultural... [weiter]
4. KIRA-Netzwerktreffen am 6. Mai in Heilbronn

4. KIRA-Netzwerktreffen am 6. Mai in Heilbronn

Die ersten Monaten in 2013 haben die inzwischen rund 250 registrierten kulturtouristischen Netzwerker/innen aus dem Taubertal, dem Heilbronner Land und Hohenlohe zu vielen Aktivitäten genutzt, mehr dazu in unserem KIRA-Blog. Beim letzten Treffen in Heilbronn am 6.5.2013  trafen sich 30 Netzwerker/innen aus Kultureinrichtungen, Kulturschaffende, Touristiker/innen, Vertreter/innen von Kommunen und Wirtschaftsförderungen zu einem Erfahrungsaustausch zu den... [weiter]

Kulturtouristisches Netzwerken für Heilbronn-Franken

In den vergangenen 3 Monaten  war unser kulturtouristisches Netzwerk KIRA vor allem in Hohenlohe unterwegs, und wir danken Tourismus Schwäbisch Hall, Freilichtspiele Schwäbisch Hall (ausdrücklicher Dank an Frau Bürgermeisterin Wilhelm!), Hohenlohe Tourismus, Stadt Öhringen, Vermietungsagentur Hohenlohe, Herrenhaus Buchenbach und den Limes Cicerones für die angenehme Zusammenarbeit. Wir stießen auf engagierte Kulturschaffende wie Karin Friedle-Unger aus Langenburg mit... [weiter]
Kulturtourismus - nur für Städte?

Kulturtourismus – nur für Städte?

Es ist schon auffallend, was sich in den letzten Jahren insbesondere in den (Haupt)Städten kleiner europäischer Staaten in Sachen „Kulturtourismus“ getan hat: Ob Riga, Vilnius, Krakau oder Reikjavik: Die kleinen Metropolen setzen massiv auf Kultur- und Kreativwirtschaft! Nun gab es den Handel mit traditionellem Kunsthandwerk schon immer in mehr oder weniger banalen Ausformungen. Aber was... [weiter]

Kulturtourismus – Handlungsempfehlungen erwünscht

Brauchen wir Handlungsempfehlungen für den Tourismus im ländlichen Raum in Deutschland? Haben wir dort nicht viele gut aufgestellte Tourismuseinrichtungen? Für den Kulturtourismus im ländlichen Raum brauchen wir definitiv Handlungsempfehlungen, um Akteur/innen zu sensibilisieren, zu qualifizieren für diese attraktive Nische. Auch, um endlich davon abzukommen, dass Kulturtourismus nur in den großen attraktiven Städten profitabel stattfinden kann.... [weiter]

ITB bestätigt KIRA: Kulturtourismus, Soziale Medien und mobile Dienste

Spätestens mit der gerade zu Ende gegangenen ITB , der internationalen Tourismusbörse Berlin, dürfte nun allen Skeptikern klar sein: Kulturtourismus, Soziale Medien und mobile Dienstleistungen sind DIE touristischen Trendthemen. Klartext: Unsere KIRA-Initiative, die sich genau auf diese Trendthemen für die Region des nördlichen Baden-Württembergs konzentriert, liegt goldrichtig. Gleich zu Beginn der Messe hielt die Deutsche Zentrale für... [weiter]
Kulturtourismus auf dem Land: Veranstaltungen auf der ITB

Kulturtourismus auf dem Land: Veranstaltungen auf der ITB

Scheint, als wenn es sich gerade beginnt, herumzusprechen, was für eine Chance der Kulturtourismus im ländlichen Raum sein kann: Auf der kommenden ITB in Berlin sind es gleich mehrere Veranstaltungen, die sich damit befassen, und wir wollen hier eine kleine Sammlung anlegen für alle unsere „Follower“ – auf Twitter und auf Facebook: Freitag, 8.3.2013, 14.00... [weiter]
Qualität im ländlichen Kulturtourismus: Schickes Design oder lebendige Regionalgeschichte?

Qualität im ländlichen Kulturtourismus: Schickes Design oder lebendige Regionalgeschichte?

Heute intensive Diskussion bei der Nachbereitung unseres letzten KIRA-Treffens in Schwäbisch Hall: Wie wichtig ist uns eigentlich die Professionalität der Darstellung in kleinen Museen im ländlichen Raum? Wird eine mangelnde professionelle Darstellung möglicherweise aufgehoben durch sehr persönliche Informationsvermittlung der handelnden Akteur/innen vor Ort? Ausgangspunkt: KIRA-Mitarbeiterin Katharina Stephan besuchte das Rabbinatsmuseum in Braunsbach, einem kleinen Dorf zwischen... [weiter]

Bachelorarbeit zum Thema „Kulturtourismus und Soziale Medien“

Das freut uns sehr: Frau Katharina Stephan, Studentin an der Fachhochschule Heilbronn-Künzelsau, Studiengang Betriebswirtschaft und Kultur,- Freizeit,- Sportmanagement, schreibt derzeit an ihrer Bachelor-Arbeit zum  Thema soziale Medien: „Nutzung sozialer Medien im Kulturbereich am Beispiel KIRA“. Anhand von Literaturrecherchen, Befragungen und Beobachtungen will sie mehr darüber heraus finden, wie soziale Medien im Kulturtourismus am Beispiel unseres Netzwerks... [weiter]
Nächstes KIRA-Netzwerktreffen am 14.12. in Schwäbisch Hall

Nächstes KIRA-Netzwerktreffen am 14.12. in Schwäbisch Hall

Unser kulturtouristisches Netzwerk für die Region Heilbronn-Franken wächst kontinuierlich, und KIRA lädt hiermit zum nächsten KIRA-Netzwerktreffen ein: Freitag, 14. Dezember 2012, 9.00 – 11.30 h, im Haus der Tourismus-Information, Am Markt 9, 74523 Schwäbisch Hall (und damit Dank an die freundliche Gastfreundschaft der Touristik Schwäbisch Hall). Für dieses Treffen sind ganz besonders Vertreter/innen aus Kultur,... [weiter]

KIRA gratuliert Glasmuseum Wertheim!

Gratulation! KIRA freut sich mit dem Glasmuseum Wertheim, dass dieses nun mit allen Angeboten im KIRA-Kulturkalender aufgenommen ist. Und das ist noch nicht alles:   –  jedes einzelne Angebot, jede Veranstaltung ist bebildert, – Eintrittskarten können über KIRA elektronisch gebucht und gleich ausgedruckt werden, – Führungen und pädagogische Angebote sind über den Kulturkalender ebenfalls ab sofort... [weiter]
Kulturtourismus Thema für Baden-Württembergs Kulturerbe-Stätten

Kulturtourismus Thema für Baden-Württembergs Kulturerbe-Stätten

Um die touristische Bedeutung von Kulturerbe-Stätten ging es heute auf der Fachtagung „Schlösser, Burgen, Klöster, Gärten – Touristische Bedeutung und Vermarktung“ von „Schlösser Burgen Gärten Baden-Württemberg„. Ebenso angemessener wie atmosphärischer Tagungsort: Schloss Ludwigsburg. Teilnehmer/innen: Öffentliche und private Besitzer und Betreiber von Kulturerbe-Stätten, Touristiker/innen, Event-Veranstalter, Unternehmen der Kulturwirtschaft. Nun sollte man meinen, dass Veranstaltungen, in denen... [weiter]
Tagung "Schlösser, Burgen, Klöster & Gärten - touristische Bedeutung und Vermarktung"

Tagung „Schlösser, Burgen, Klöster & Gärten – touristische Bedeutung und Vermarktung“

Auf folgende Tagung wollen wir explizit hinweisen, weil sie (1) im KIRA-Kontext steht und (2) Baden-Württemberg betrifft: 25. Oktober 2012, Schloss Ludwigsburg Tagung „Schlösser, Burgen, Klöster und Gärten – touristische Bedeutung und Vermarktung“ Der Tagungstitel lässt darauf schließen, dass es auch um die wirtschaftliche Seite im Kulturerbe-Erhalt gehen wird, und das Programm hört sich ganz... [weiter]

Nischentourismus – wirtschaftliche Chancen für Regionen

Kennen Sie ornithologischen Tourismus? Nein? Wir von KIRA bisher auch nicht. Aber es finden sich immer mehr „Nischen“, die touristisch besetzt werden und sich von der Nische zum Trend entwickeln (können). Beispiele sind der Gartentourismus, der spirituelle Tourismus / Pilgertourismus oder eben der ornithologische Tourismus, der Vogelkundler und Vogelinteressierte an die Ufer spanischer Seen oder in... [weiter]

Kulturtouristische Netzwerke: Symposium in Prenzlau

KIRA im Klosterland: Es geht nach Prenzlau, der grünen Stadt am Uckersee in Brandenburg, wo am 20. September 2012  das 1. Symposium im Klosterland „Netzwerke | Kulturtourismus | Ländlicher Raum Chancen kulturtouristischer Netzwerke in strukturschwachen Regionen“ stattfindet. An historischer Stätte, versteht sich, dem Dominikanerkloster, einer Sakralanlage aus der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts. Expert/innen und Praktiker/innen... [weiter]

Kulturtourismus als Wirtschafts- und Wettbewerbsfaktor für Heilbronn-Franken

Man muss es immer und immer wieder sagen: Kultur ist ein Wirtschaftsfaktor, Tourismus ist ein Wirtschaftsfaktor, und gemeinsam sind sie noch stärker – als Wirtschaftsfaktor! Und: Es kommt noch eine weitere Komponente dazu: (Kultur)Tourismus ist auch ein Wettbewerbsfaktor: Wir wissen um den absehbaren Fachkräftemangel, und die ländlichen Regionen tun gut daran, sich schnellstmöglich aufzustellen im... [weiter]

2. KIRA Projekttreffen am 16.7.2012: Fahrgemeinschaften

Liebe KIRA – Netzwerker, das 2. KIRA-Treffen wird sehr konkret: Wir schauen uns an, wie sich kulturtouristische Angebote möglichst professionell und effizient zusammen fügen lassen, und was dabei zu beachten ist. Unsere Referentin: Frau Elena Paschinger ist Projektleiterin bei Kreativ Reisen Österreich und wird Tipps und Ideen beisteuern. Das Treffen findet statt am 16.7.2012, 9.00... [weiter]

KIRA ist „Vorreiter“ in der Initiative „Tourismusperspektiven in ländlichen Räumen“

Ok, wir sind stolz darauf, und wir haben uns darüber gefreut: Unter mehr als 140 Einsendungen über einen Online-Aufruf und 300  recherchierten Beispielen wählte die Initiative „Tourismusperspektiven in ländlichen Räumen“  im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und des Deutschen ReiseVerbands e.V. (DRV) das KIRA-Projekt als einen Vorreiter aus. Vorreiter sind  „erfolgreiche Unternehmens- und... [weiter]

Hurra: unser Kulturkalender ist online!

Heute ein guter Tag, der unsere Entwickler strahlen ließ: Unser Kulturkalender samt Planer ist online! Besser gesagt: die Pilotversion des Kalenders! Ganz großer Dank an die Stadt Bad Mergentheim und Kersten Hahn, Fachbereichsleiter Kultur- und Tourismusamt, mit seinem Team, die Kurverwaltung Bad Mergentheim und das Deutschordensmuseum, die Daten, Know-How und Geduld beigesteuert haben. OK, wir hatten... [weiter]
Bei uns daheim in Heilbronn-Franken

Bei uns daheim in Heilbronn-Franken

Hölderlin, Mörike, Goethe und Kleist, haben das Land besungen, Erasmus Widman und Tilman Riemenschneider gestalteten hier große Werke, Carl Wolfgang von Hohenlohe experimentierte in seinem Weikersheimer Alchemielabor: Bei uns sind Kreative und Erfindungsreiche seit jeher hoch willkommen. Hier sind wir zu Hause – zwischen Rhein-Neckar-Raum und der Region Würzburg, zwischen Stuttgart und Ostwürttemberg, mittlerem Oberrhein... [weiter]

Zuviel Kultur in der Region?

KIRATOUR-Nutzerin Rosalia (siehe Kommentar zum Blog „Kulturtourismus im ländlichen Raum“) formuliert in ihrem Kommentar drei Punkte als Kritik für den Main-Tauber-Kreis. Sie spricht damit Themen an, die in der bundesweiten Diskussion sind: 1. Es gäbe ausreichend Kulturveranstaltungen in der Region, die sich gegenseitig Konkurrenz machen und deshalb zu wenig Besucher/innen zu den einzelnen Veranstaltungen kämen.... [weiter]

Kulturtourismus als Chance für den ländlichen Raum

„Das Potential von Kulturtourismus in ländlichen Regionen muss ernsthafter in Erwägung gezogen werden.“ Dies ist eine der zentralen Aussagen eines so genannten „12-Punkte-Programms zur Wertschöpfung im Kulturtourismus“, das als Ergebnis eines Expertenseminars vom Februar 2012 in Wien veröffentlicht wurde. Quelle Das klingt zunächst allgemein und nicht sehr griffig, eher nach einer politischen Absichtserklärung als nach... [weiter]

Pressemeldungen und Pressebeiträge zu KIRA

Dokumentation des 6. KIRA-Netzwerktreffens am 24.10.2013 in Weikersheim (Taubertal) zur Fortführung des KIRA-Netzwerks Presseinformation LIFEPR vom 30.10.2013: „Kulturtourismus als Wirtschaftsfaktor“ Tauber-Zeitung vom 31.10.2013: „Kultur aus einer Hand“ Tauber-Zeitung vom 31.10.2013:  „Schätze der Region gemeinsam vermarkten“   Dokumentation des 5. KIRA-Netzwerktreffens am 25.7.2013 in Wertheim (Taubertal) zum Thema „Reiseblogging im Kulturtourismus“ Presseinformation Fränkische Nachrichten vom 26.7.2013: „Eine... [weiter]

Kulturtourismus: Daten – Zahlen – Fakten

Der Kulturtourismus gilt als einer der „Megatrends“ im Tourismus, als einer der wenigen  Wachstumsbereiche der touristischen Nachfrage überhaupt, auch wenn er mit rund 7,8 % ein vergleichsweise kleines Segment im europäischen Tourismus umfasst. Es arbeiten in der europäischen Tourismuswirtschaft zwischen 12 und 14 Mio. Menschen (ca. 6,2% der europäischen Bevölkerung im erwerbstätigen Alter)[1]. Nach der... [weiter]
KIRA – Kulturtourismus für Heilbronn-Franken

KIRA – Kulturtourismus für Heilbronn-Franken

Die Initiative KIRA (Kulturtouristische Initiative regionaler Angebote) entwickelt für die Region Heilbronn-Franken ein kulturtouristisches, ökonomisch ausgerichtetes  Netzwerk. Es soll Produkte und Dienstleistungen mittels Internet unter Einbindung sozialer Netzwerke an Gästegruppen und Einheimische kommunizieren. Start war am 31.1.2012  in Bad Mergentheim. Zum ersten Netzwerktreffen fanden sich im Bad Mergentheimer Deutschordensmuseum (einem der Netzwerkpartner) rund 30 Vertreter/innen... [weiter]

Ministerium bewilligt Förderung

Pressemitteilung 212/2011 Ministerium bewilligt Förderung in Höhe von 66 000 Euro für Kulturtourismus-Projekt in der Region Heilbronn-Franken Minister Alexander Bonde: „Projekt wird touristisches Engagement von Kultureinrichtungen professionalisieren und den Tourismus fördern“ 11.10.2011 „Klein- und Mittelstädte nutzen zu selten die Chance, sich durch eine klare thematische Profilierung in einzelnen Marktsegmenten wie Kultur, Shopping oder Radfahren im Städtewettbewerb Vorteile zu... [weiter]